Herzlich Willkommen beim NABU Ditzingen


Hinweis auf brütende Greifvögel in Ditzingen

(04.04.2022) Ein Bussard hat in der Ditzinger Glemsaue das Gebiet entlang des Rindenmulchwegs zwischen Glems und Tennisplätzen als Brutrevier ausgewählt. Nun wird das Nest, typisch für Greifvögel, mit Scheinangriffen auf Radfahrende, joggende Personen und Fußgänger*innen verteidigt. Die Vögel fliegen dazu von hinten knapp über die Menschen hinweg, wobei es durch die scharfen Krallen auch zu Verletzungen im Kopfbereich kommen kann. Bitte meiden Sie daher in der kommenden Zeit diese Strecke und beachten Sie die dort angebrachten Hinweise der Stadt. Eltern bitten wir, ihre zur Schule gehenden und radfahrenden Kinder darüber zu informieren. Eine geeignete Ausweichstrecke ist der befestigte Fuß- und Radweg parallel zur Straße „Am Maurener Berg“ östlich der Tennisplätze.

Mäusebussard, Foto: Hartmut Mletzko/NABU
Mäusebussard, Foto: Hartmut Mletzko/NABU
Weg zwischen Glems und Tennisplätzen in der Ditzinger Glemsaue
Weg zwischen Glems und Tennisplätzen in der Ditzinger Glemsaue


Wiedehopf mit Beute - Foto: NABU/CEWE/Thomas Hinsche
Wiedehopf mit Beute - Foto: NABU/CEWE/Thomas Hinsche

Der Wiedehopf ist „Vogel des Jahres 2022“
Bei der Wahl zum „Vogel des Jahres“, hat sich der Wiedehopf den ersten Platz vor Mehlschwalbe und Bluthänfling gesichert. mehr

 


Neuigkeiten vom NABU Ditzingen ...

... gibt es neben den Artikeln im Amtsblatt der Stadt Ditzingen und in der Presse auch auf dieser Webseite. Es gibt in der nächsten Zeit immer wieder Neues über unsere Arbeit zu entdecken. Rückmeldungen, Lob und Kritik über diese Seiten nehmen wir gerne entgegen. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.